Decoflorales® - Floristikfachgeschäft für konservierte Blumen, Blüten und Schnittgrün

 

                Konservierte, haltbare Rosen

 

Stabilisierte Blumen, Blüten und Schnittgrün sind echte Naturprodukte, die durch ein umweltverträgliches Verfahren konserviert werden. Stabilisierte Produkte haben eine natürliche Ausstrahlung, fühlen sich naturgetreu an, behalten im Gegensatz zu gefriergetrockneten Floralprodukten ihre Elastizität und sind mehrere Jahre haltbar.

 

Das besondere Geschenk - Eine echte, konservierte Rose, die nicht verblüht.

Die eigene Kreation - Echte, konservierte Rosenköpfe, Moose, Farne, Gräser, Blattwerk und vieles mehr zur Gesaltung eigener Dekorationen.    

Die stilvolle Dekoration - Stabilisierte Rosenarrangements zur stilvollen Tisch- und Raumdekoration in privatem oder öffentlichem Umfeld

 

Erhältlich in unserem Online-Shop:

             

61KbJzPRueL._SL1500_

Echte, konservierte Rose; rot                                                

 Konservierte_Rose_Rosa  

Echte, konservierte Rose, rosa              

 

_57_5

Rosenköpfe, apricot

 

 

_57_3

Rosenköpfe, we

                      

A_8818_1

Platten-Moos / 500g / 0,5 m²

               

A-8818_2

Polster-Moos

                   

A-8818_3

Bund Bear Gras

A-8818_4 

Bund Efeu, grün 

 

         

 

 

Neue Wege in der Dauerfloristik - Stabilisierte, auf Glycerinbasis konservierte Pflanzen

 

Eine Alternative zu frischem Grün sind stabilisierte Pflanzen. Dabei handelt es sich zumeist um Schnittblumen wie Rosen oder Calla, aber auch um Hortensien, Palmen, Koniferen oder hübsche Ziergräser, die in der freien Natur gewachsen sind und anschließend in einem aufwendigen Präparationsverfahren für mehrere Jahre haltbar gemacht werden. Die Stabilisierung erfolgt in speziellen Werken unter besonderen klimatischen Bedingungen.

 

Die Pflanzen stammen zum größten Teil aus Südafrika und Südamerika. Unmittelbar nach dem Schnitt sorgt man dafür, dass sie sich mit einer Stabilisierungsflüssigkeit auf Glycerin-Basis vollsaugen. Das bewirkt, dass der Trocknungsprozess, der normalerweise bei abgeschnittenen Pflanzen relativ schnell eintritt, über Jahre hinweg hinausgezögert wird.

 

Ein Vorteil dieser Pflanzen ist, dass sie kein Licht, kein Wasser und keine herkömmliche Pflege benötigen. Daher können sie auch an ungünstigen Plätzen oder in dunklen Ecken im Innenbereich eingesetzt werden, wo echte Pflanzen ansonsten keine Chance auf ein Überleben haben. 

 

Sie lassen sich genauso gut zu schönen Arrangements, Sträußen, Gestecken oder Wandkränzen verarbeiten wie frische Blumen. Gerade in der Weihnachtszeit, wenn die Menschen ihre Räume gern abwechslungsreich dekorieren, bieten sich viele Möglichkeiten an. Allerdings müssten die stabilisierten Pflanzen unbedingt warm und trocken stehen. Für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit und für den Außenbereich sind sie nicht geeignet.

 

Ein weiterer Vorteil dieser Pflanzen ist ihre lange Lebensdauer. Sie liegt zwischen drei und acht Jahren, je nachdem, wie die Blumen auf den Stabilisierungsprozess reagieren. Darüber hinaus benötigen die vergleichsweise zeitlosen Pflanzen keine besondere Pflege. Ein kleiner, weicher Pinsel reicht aus, um lästigen Staub zu entfernen. Im Gegenzug muss man etwas tiefer in die Tasche greifen als für Echtpflanzen.

 

Wer möchte, kann die Pflanzenkonservierung mit Glycerin durchaus auch selbst einmal probieren (Anleitung siehe Menüpunkt "Pflanzenkonservierung mit Glycerin"). Keine Sorge: Glycerin ist ungiftig, das Verfahren damit völlig ungefährlich. Die haltbaren Schmuckstücke können später sogar kompostiert werden. 

 

Stabilisierte Blumen- und Pflanzendekorationen finden derzeit vorwiegend in der Ausgestaltung öffentlicher Räumlichkeiten ihre Anwendung. Einkaufszentren, Hotels und Restaurants, Einzel- handelsgeschäfte, Empfangsbereiche von Firmen, Arztpraxen und Kanzleien, aber auch zahlreiche Kreuzfahrtschiffe, die mit den Blumenkunstwerken optische Akzente setzen, seien an dieser Stelle exemplarisch genannt. Stabilisierte Blumendekorationen sind jedoch auch zunehmend im privaten Umfeld zu finden.